Die 5 coolsten Gadgets fürs Auto

Die meisten von uns verbringen einen großen Teil ihres Lebens im Auto. Die folgenden 5 Gadgets sollen diese Zeit etwas angenehmer und leichter machen.

Magnetische Handyhalterung – der beste Reisebegleiter

Den Anfang macht ein extrem praktisches Gadget: Die magnetische Handyhalterung. Diese wird an einem Lüftungsschlitz befestigt und macht genau das, was man sich von einem Tool dieser Art erwarten würde.
An das Smartphone oder in die Hülle kommt ein Metallplättchen, das magnetisch angezogen wird und dein Smartphone sicher an der Halterung befestigt. Der große Vorteil: Die Handyhalterung ist im Winkel verstellbar und dein Smartphone ist dank des starken Magneten schnell befestigt.
Auf Amazon gibt es die Handyhalterung um knappe 15 Euro.

Macht das Auto Smart: Bluetooth-FM-Transmitter

Wenn dein Auto über keinen USB-Port oder Bluetooth verfügt, kannst du mit diesem Gadget Abhilfe schaffen. Der Bluetooth FM-Transmitter verbindet sich mit deinem Smartphone oder spielt Musik von einem USB-Stick und sendet die Audio-Signale als Radiofrequenz aus.
Dieses Auto-Gadget ist um 17 Euro auf Amazon zu haben.

Darf in keinem Auto fehlen: USB-Charger

USB-Ladegeräte gibt es viele, doch dieses eine sticht heraus: Es ist so klein, dass es in der 12V-Buchse deines Autos verschwindet. Mit maximal 4,8 Ampere lädt es zwei Geräte – und das mit guter Geschwindigkeit.
Um 10 Euro ist es deins.

Tragbare Starthilfe – Strom für unterwegs

Wen die Autobatterie leer ist, startet natürlich auch nichts mehr. Hier kommt die mobile Starthilfe ins Spiel: Sie spendiert deinem Auto so viel Strom, dass du den Motor doch noch starten kannst. Mit Taschenlampe und USB-Buchsen ausgestattet könnte dieses Gadget zum Retter in der Not werden – wir hoffen nur, dass du es nie brauchen wirst.
Die mobile Starthilfe bekommst du um 60 Euro auf Amazon.

Bräuchte man leider viel zu oft

Unser letztes Produkt ist zwar kein Technik-Gadget, kann aber durchaus brauchbar sein. Die Rede ist hierbei von Haftnotizen, die andere Parkende dezent auf ihre Fehler aufmerksam machen soll. Wenn Kopfschütteln nicht mehr reicht: Sticker auf die fremde Windschutzscheibe und hoffen, dass die Anmerkung in Zukunft Früchte trägt. Um 6,90 Euro bist du gegen alle Eventualitäten gerüstet.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.