Google Fotos: alle Bilder auf einmal herunterladen

Google Fotos ist definitiv ein nützlicher Service. Doch eine Funktion fehlt: Die Möglichkeit, alle Inhalte auf einmal herunterzuladen. Wie du trotzdem alle Fotos und Videos gesammelt downloaden kannst, zeigen wir hier.

Album herunterladen

Obwohl der gesammelte Download von allen Inhalten nicht funktioniert, kannst du in Google Fotos ein ganzes Album auf einmal herunterladen. Das ist besonders praktisch, wenn du vor dem Download die Daten aussortieren möchtest.
Diese Methode ist allerdings nur bei einer beschränkten Menge an Bildern sinnvoll. Ein Album in Google Fotos darf aktuell maximal 20.000 Bilder enthalten. Außerdem dauert das Verschieben von Fotos in Alben auch seine Zeit.

Ein Album in Google Fotos erstellst du so:

  1. Öffne Google Fotos im Browser und melde dich – falls du dazu aufgefordert wirst – mit deinem Google-Konto an.
  2. Klicke in Google Fotos link in der Leiste auf »Alben« und drücke dort rechts auf »Album erstellen«.
  3. Gib nun einen Namen für das Album ein. Klicke dann auf »Fotos hinzufügen« und wähle die Fotos aus, die du herunterladen möchtest.
    Wenn du das Album bereits erstellt hast, kannst du auf der Startseite auch Fotos markieren und sie dann mit einem Klick auf das Plus-Zeichen rechts oben zu dem Album hinzufügen.

Um ein ganzes Album herunterzuladen, klicke in Google Fotos in der Leiste links auf »Alben«. Wähle dann das entsprechende Album aus. Klicke dann rechts oben auf die drei Punkte und drücke auf »Alle herunterladen«.
Je nach Größe des Albums kann es einige Sekunden dauern, bis der Download startet.

Massen-Download via Daten-Export

Wenn du alle Inhalte deiner umfangreichen Google Fotos-Mediathek herunterladen möchtest, solltest du das über einen Datenexport machen. Google bietet seinen Nutzern die Möglichkeit, alle gespeicherten Daten (nicht zwingend nur aus Google Fotos) gesammelt herunterzuladen.

  1. Öffne dazu die Seite https://takeout.google.com/settings/takeout und melde dich hier – falls notwendig – mit deinem Google-Konto an.
  2. Hier wird dir eine Liste an Google-Diensten angezeigt, deren Daten du herunterladen kannst. Standardmäßig sind hier alle Einträge markiert. Wenn du ausschließlich diene Daten aus Google Fotos haben willst, klicke über der ersten Auswahlbox auf »Auswahl aufheben«. Markiere dann die Zeile mit “Google Fotos”.
  3. Scrolle dann ganz nach unten und klicke auf »nächster Schritt«.
  4. Zum Schluss musst du auswählen, wie du die Daten aus dem Export erhalten möchtest. Standardmäßig bekommst du einen Download-Link an deine Gmail-Adresse geschickt. Du kannst das Archiv aber auch auf verschiedenen anderen Cloud-Diensten ablegen lassen. Außerdem musst du Format und Dateigröße der Downloads auswählen. Wenn du nicht weißt, was du hier auswählen sollst, verwende einfach die Standardeinstellungen.
    Bestätige dann mit einem Klick auf »Export erstellen«.

Sobald der Datenexport angefordert wurde, bekommst du ein Bestätigungsmail zugeschickt. Auf den Download-Link musst du allerdings etwas warten. Je nach Umfang der angeforderten Dateien dauert es einige Zeit, bis das Archiv fertig erstellt ist. Google spricht hier von “Stunden oder Tagen”, erfahrungsgemäß liegt die Wartezeit bei einer gut gefüllten Fotosammlung bei wenigen Stunden.

Wir schätzen dein Feedback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Posts