Festplatten klonen mit dem Partition Wizard

HDD auf SSD klonen – so geht’s

0
Minuten zur Lösung

Wenn du in deinen Rechner eine SSD einbauen willst, aber alle Daten erhalten bleiben sollen, musst du die Festplatte klonen. Hier erfährst du, wie’s geht.

Von HDD auf SSD umziehen – das brauchst du dafür

Es gibt einige Tools, mit denen man Festplatten klonen kann. Ich persönlich verwende am liebsten den Partition Wizard von MiniTool. Dieses Programm ist kostenlos, einfach zu bedienen und bietet jede Menge praktische Features.

Außerdem brauchst du einen PC mit einem freien SATA-Port, ein SATA-Kabel, ein SATA-Stromkabel und natürlich eine SSD. Beim SATA-Stromkabel musst du darauf achten, dass du es mit deiner Hardware verwenden kannst – es gibt verschiedene Stecker, die den benötigten Strom für eine Festpatte liefern.

Hard Drive auf Solid State Drive klonen

Schließe als erstes die SSD an einen freien SATA-Port an einem Rechner an und schließe dann das Stromkabel an. Schalte dann deinen PC ein und stelle sicher, das die SSD erkannt wird.

Lade dir den Partition Wizard herunter und installiere das Programm. Öffne es nun und klicke auf »Launch Application«.

Hier werden dir alle Laufwerke aufgelistet, die in deinem Rechner vorhanden sind. Wähle die Festplatte aus, die du klonen willst – im Regelfall ist das die Platte mit dem Betriebssystem und deinen Dateien. Wähle dann oben in der Navigationsleiste »Migrate OS to SSD/HD« aus.

In diesem Fenster kannst du auswählen, ob du die bestehende Festplatte ersetzen oder nur das Betriebssystem verschieben möchtest. Die erste Option kopiert alle Partitionen auf die neue Platte, die zweite migriert nur die für das Betriebssystem wichtigen Partitionen.

Nun wirst du gefragt, auf welche Festplatte du das Betriebssystem klonen willst und kannst die Größe der Partitionen ändern.
Ist die neue SSD kleiner als die ursprüngliche SSD, musst du die Partitionen – also die Unterteilungen der Festplatte – anpassen. Wichtig ist nur, dass auf der alten Platte weniger gespeichert ist, als die neue SSD an Speicherplatz aufweist.

Wenn du fertig bist, klicke auf »Next« beziehungsweise auf »Finish«. Nun kopiert dein PC einige Daten, startet neu und überträgt die restlichen Dateien des Betriebssystems auf die neue Festplatte.

Wenn dieser Prozess abgeschlossen ist, kannst du die Festplatten wieder entfernen. Wenn du die neue Platte im Computer belassen möchtest, musst du im BIOS festlegen, dass der Rechner künftig von der neuen Platte booten soll.

Übrigens: Devor du deine alte HDD entsorgst, verkaufst oder herschenkst, solltest du die Festplatte vollständig und sicher löschen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.