Makros dauerhaft in Excel einbinden

Makros bieten in Excel tolle Möglichkeiten, um Daten schneller und effizienter zu verarbeiten. Wie du Makros dauerhaft einbindest, erfährst du hier.

Vorbereitung: Entwicklertools aktivieren

Bevor du dich mit Makros beschäftigen kannst, musst du die sogenannten Entwicklertools aktivieren.

Microsoft Office: Entwicklertools hinzufügen
  • Öffne dafür Excel und erstelle eine leere Arbeitsmappe.
  • Klicke dann links oben in den Reiter »Datei« und wähle dort links unten die »Optionen« aus.
  • Drücke hier in der Leiste links auf »Menüband anpassen«.
    Hier kannst du bearbeiten, welche Reiter dir in der oberen Leiste in Excel angezeigt werden sollen. Setze den Haken bei „Entwicklertools“ und klicke dann auf »OK«.
    Nun wird dir im Menüband der Reiter „Entwicklertools“ angezeigt.

Makros in Excel: So bleiben sie dauerhaft erhalten

  • Um Makros dauerhaft in Excel zu behalten, musst du eine Arbeitsmappe geöffnet haben.
  • Klicke dann in den Reiter »Entwicklertools« und wähle hier die Option »Makro aufzeichnen« aus – wie im Screenshot zu sehen.
  • Nun kannst du Name, Speicherort und Beschreibung des neuen Makros eingeben. Wichtig ist hier, dass du bei „Makro speichern in“ die Option „Persönliche Makroarbeitsmappe“ ausgewählt hast.
  • Klicke dann auf »OK« und beende die Aufzeichnung des Makros sofort wieder.
  • Drücke danach auf deiner Tastatur gleichzeitig [Alt] und [F11]. So gelangst du in die VBA-Umgebung, in der du unter anderem auch gespeicherte Makros verwalten kannst.
  • Wähle in der Linken Leiste den Eintrag „VBAProjekt(PERSONAL.XLSB)“ aus.
  • Ziehe nun per Drag and Drop dein Makro auf das soeben ausgewählte Element. Prinzipiell kann das ein beliebiges VBA-Script sein – beispielsweise eine .dok-Datei.
    Dein Makro wird nun unter „Module“ angezeigt.
  • Klicke dann in diesem Fenster auf das Speicher-Symbol oder drücke gleichzeitig [Strg] und [S]. Somit hast du deine persönliche Makroarbeitsmappe um einen Eintrag erweitert.
  • Nun kannst du alle Excel-Fenster schließen.

Gespeicherte Makros verwenden

Deine gespeicherten Makros findest du im Reiter „Entwicklertools“. Klicke hier auf »Makros«, wähle den entsprechenden Eintrag aus und klicke dann auf »Ausführen«.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.