Gmail-Konto in Outlook verwenden – so geht’s

Outlook ist einer der beliebtesten E-Mail-Clienten für den PC. Hier zeigen wir dir, wie du Outlook auch mit Gmail nutzen kannst.

Gmail über Outlook nutzen

Wer schon einmal Outlook mit seinem Gmail-Konto verbinden wollte weiß, dass das mit den Standardeinstellungen nicht funktioniert. Mit den folgenden Schritten ist dieses Unterfangen aber kein schweres:

  1. Öffne Gmail in deinem Browser, klicke auf das Zahnrad-Symbol und anschließend auf »Einstellungen«. Klicke dann auf den Reiter „Weiterleitung und POP/IMAP“ und aktiviere dort IMAP. Nach dem Speichern kannst du mit dem nächsten Schritt weitermachen.
  2. Als nächstes brauchst du ein sogenanntes App-Passwort von Google. Das ist ein 16-stelliges Passwort für eine bestimmte Anwendung, die nicht mit dem Google-Login zusammenarbeitet.
    Gehe dafür auf die Seite für App-Passwörter und fordere ein Passwort an. Schließe das Fenster mit der Passphrase aber erst, wenn die Einrichtung komplett abgeschlossen ist, da du dieses Passwort nicht mehr ansehen kannst.
  3. Füge nun dein Gmail-Konto in Outlook hinzu, indem du in den Reiter „Datei“ klickst und oben auf »Konto hinzufügen« drückst.
  4. Gib hier deine E-Mail-Adresse ein, aktiviere die Checkbox bei „Ich möchte mein Konto manuell einrichten“ und klicke dann auf »Verbinden«.
  5. Achte darauf, dass du folgende Einstellungen verwendest: 
    Der IMAP-Server ist imap.google.com auf Port 993 – SSL erforderlich.
    Der Porstausgangsserver hat die Adresse smtp.gmail.com, SSL und TLS (falls verfügbar) sind erforderlich.
    Für SSL benötigst du den Port 465, für TLS/STARTTLS den Port 587.

Mit diesen Schritten funktioniert auch die Einrichtung deines Gmail-Accounts in Outlook.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.