DiskStation mit pCloud synchronisieren – geht das?

Der Schweizer Anbieter pCloud lockt mit ziemlich guten Preisen und Lifetime-Verträgen – eigentlich perfekt, um die Daten deiner Synology DiskStation zu sichern. Welche Probleme dabei entstehen können, erfährst du hier.

Funktioniert der Abgleich zwischen DiskStation und pCloud?

Weder für die DiskStation, noch für andere NAS-Lösungen gibt es aktuell eine offizielle Anwendung zum Sync mit pCloud. Das wird seitens pCloud auf Nachfrage auch entsprechend kommuniziert.
Nachdem du pCloud aber via WebDav ansprechen kannst, ist eine Datensicherung via CloudSync oder HyperBackup prinzipiell möglich.

Eigene Erfahrungen zeigen aber, dass die Synchronisation teilweise nicht problemlos funktioniert: Im vorliegenden Fall kommt es (mit CloudSync und HyperBackup) manchmal zu Verbindungsabbrüchen. Die DiskStation interpretiert diese offenbar als fehlgeschlagene Anmeldung und fordert auf der Web-Oberfläche der NAS dazu auf, sich erneut anzumelden. Bis das Kennwort aufs Neue eingegeben wird, werden natürlich auch keine Daten gesichert. Das kann trotz stabiler Internetverbindung mehrmals täglich passieren. Dazwischen gibt es allerdings längere Zeiträume, in denen Backups problemlos laufen: In den letzten zwei Monaten lief bei uns wieder alles problemlos.
Dieser Umstand macht pCloud – zumindest aus aktueller Sicht – leider zu einer schlechten Wahl für Backups. Eine Sicherung die nicht zuverlässig funktioniert ist kaum besser als gar kein Backup.

Andere User klagen allgemein über schlechte Performance bei der Verwendung von WebDAV. Dieses Problem konnten wir auf zwei verschiedenen Windows-Rechnern nachvollziehen.
Negativ aufgefallen sind hier hohe Antwortzeiten, die ein normales Arbeiten praktisch unmöglich machen. Hierzu trägt der Windows Explorer aber sicherlich seinen Teil bei: Es kam regelmäßig vor, dass der komplette Explorer nicht mehr reagierte und neu gestartet werden musste.

Wie sieht die Zukunft aus?

Dass sich die Lage in absehbarer Zeit verbessern wird, ist nicht anzunehmen. In offiziellen Statements erwähnt pCloud immer wieder, dass NAS-Systeme nicht offiziell unterstützt werden. Dass sich das ändern wird, ist bislang nirgends zu lesen.

Eine kurze Websuche zeigt außerdem, dass pCloud offenbar schon seit mehreren Jahren Probleme mit der Leistung von WebDAV hat. Auch eine richtige DiskStation-Anwendung wünschen sich User seit geraumer Zeit. Daher solltest du vermutlich nicht davon ausgehen, dass sich die Lage so schnell ändern wird.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.