OneDrive via WebDAV ansprechen – so geht’s

Über WebDAV kannst du ohne zusätzliche Software auf Dateien in der Cloud zugreifen. Wie das mit OneDrive funktioniert, erfährst du hier.

Zugriff auf OneDrive via WebDAV

Bevor du OneDrive via WebDav einhängen kannst, musst du deine “OneDrive-ID” herausfinden. Melde dich dazu auf onedrive.live.com mit deinem Microsoft-Konto an.
Wenn du in OneDrive angemeldet bist, siehst du oben in der Adressleiste nach “cid=” deine OneDrive-ID. Diese benötigst du in den nächsten Schritten.

Die WebDAV-URL für OneDrive lautet https://d.docs.live.net/[deine OneDrive-ID]

Mit der OneDrive-ID eines anderen Nutzers kannst du übrigens auf dessen öffentlichen Ordner zugreifen.

OneDrive via WebDAV im Windows-Explorer einhängen

Mit der OneDrive-App kannst du auch ohne WebDAV auf deine Daten in der Cloud zugreifen. Wenn du OneDrive aber lieber mittels WebDAV nutzen willst, kannst du den Dienst mit diesen schritten verbinden:

1. Öffne zuerst den Dateiexplorer und klicke links in der Leiste auf »Dieser PC«. Klicke danach oben auf »Netzwerkadresse hinzufügen«. In Windows 11 musst du in der Navigationsleiste zuerst auf die drei Punkte klicken und kannst danach »Netzwerkadresse hinzufügen« auswählen.

2. Klicke in diesem Fenster zuerst auf »Weiter«, markiere dann »Eine benutzerdefinierte Netzwerkadresse auswählen« und klicke wieder auf »Weiter«.

3. Gib dann im Feld “Internet- oder Netzwerkadresse” die WebDAV-URL für OneDrive ein – also https://d.docs.live.net/[deine OneDrive-ID]
Setze am Ende deine persönliche OneDrive-ID ein.
Bestätige dann mit »Weiter«.

4. Im letzten Schritt musst du noch deinen Benutzernamen (also deine E-Mail-Adresse) und dein Kennwort eingeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Related Posts
weiterlesen

Opel Astra: RDKS anlernen

Der Opel Astra hat wie alle neueren Fahrzeuge ein Reifendruckkontrollsystem - kurz RDKS genannt. Nach einem Reifenwechsel muss das aktive RDKS neu angelernt werden.