Der weiße Modem-Stick liegt auf einem dunklen Holztisch

ZTE MF831 in den Modembetrieb versetzen

0
Minuten zur Lösung

Der ZTE MF831 ist ein günstiger LTE-Stick, der sich auch als Modem verwenden lässt. Wie du ihn in den Modem-Betrieb versetzt, erfährst du hier.

ZTE MF831 als LTE-Modem verwenden

Dieser LTE-Stick ist einer der wenigen, die sich mit einem kleinen Trick als Modem nutzen lassen.

  • Lege zuerst eine SIM-Karte in den Stick ein und stecke ihn dann an deinen Laptop oder PC.
  • Warte ab, bis der LTE-Stick vom Rechner erkannt wurde und trenne danach alle anderen Netzwerkverbindungen. Deaktiviere also das WLAN bzw. stecke das Netzwerkkabel aus.
  • Öffne dann deinen Browser und rufe die Web-Oberfläche des Sticks auf. Diese sollte unter
    http://192.168.0.1/ erreichbar sein.
  • Klicke danach im Web-Interface auf »Home« und wähle dann die Option »Trennen« bzw. »Disconnect« aus.
  • Drücke dann oben auf »Einstellungen« (oder »Settings«) und wähle danach die »Netzwerkeinstellungen« aus (auf Englisch »Network settings«).
  • Stelle nun in den Einwahleinstellungen (Dial-up settings) die Option auf „manuell“ (bzw. manual).
  • Nun geht es an’s Eingemachte: Kopiere diese URL in die Adressleiste deines Browsers und rufe die Seite auf:
    http://192.168.0.1/goform/goform_process?goformId=MODE_SWITCH&switchCmd=FACTORY
    Damit versetzt du den Stick endgültig in den Modem-Betrieb. Dieser Schritt kann nur mehr sehr schwer rückgängig gemacht werden.
  • Warte kurz und schließe das Modem an deinen Router an. Du wirst noch die APN-Einstellungen anpassen müssen, danach kannst du den LTE-Stick als Modem verwenden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.