Google Kalender öffnet mit falschem Datum – was tun?

Es kann ziemlich lästig sein, wenn sich der Google Kalender immer mit dem falschen Datum öffnet. Was du dagegen tun kannst, erfährst du hier.
Kalender-Grafik

Google Kalender startet mit dem falschen Datum

Speziell PC-Nutzer klagen immer wieder darüber, dass sich der Google Kalender am falschen Datum öffnet. Das Problem ist zwar unangenehm, aber mit diesen zwei Tipps schnell behoben.

Verknüpfung zum Google Kalender falsch

Die meisten Nutzer starten den Google Kalender vermutlich über ein Lesezeichen oder über einen Desktop-Shortcut. Und hier liegt meistens der Hund begraben: Oft beinhaltet der Link bereits ein Datum, sodass der Google Kalender nicht das aktuelle Datum verwendet.

Du kannst sehr einfach Abhilfe schaffen, indem du das Lesezeichen oder den Shortcut bearbeitest und bei der URL nur calendar.google.com eintippst. Dadurch rufst du den Kalender ohne Datumseinstellungen auf und startest ihn daher mit dem aktuellen Datum.

Browserdaten löschen

Sollte das Problem noch immer bestehen, solltest du die Browserdaten löschen. Je nach verwendetem Browser funktioniert das etwas anders.

1.In Microsoft Edge oder Google Chrome klicke rechts oben auf die drei Punkte und klicke dann auf »Einstellungen«.

2.Klicke hier in der Leiste links auf »Datenschutz und Sicherheit« beziehungsweise »Datenschutz, Suche und Dienste«.

3.Drücke nun auf »Browserdaten löschen«.
Wähle beim Zeitraum “gesamte Zeit” aus und setze Haken beim Browserverlauf, Cookies und Websitedaten und Bilder und Dateien im Cache.
Die anderen Haken solltest du nur setzen, wenn du weißt, was sie bewirken. In diesem Menü kannst du zum Beispiel auch die gespeicherten Passwörter löschen – das werden die wenigsten wirklich wollen.
Klicke abschließend auf »Daten löschen«.

4.Zum Schluss solltest du deinen Browser noch einmal schließen und neu öffnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Related Posts